Vortrag Dr. Stefan Hesse: „Die archäologischen Jahre 2016 und 2017 – Ein Rückblick in die Vergangenheit“


Termin Details


Der archäologische Jahresrückblick hat inzwischen Tradition. Auch 2016 und 2017 ist im Landkreis viel archäologisch passiert. Die Ausgrabungen an der mittelalterlichen Wüstung bei Zeven gingen weiter. Inzwischen hat sich der Zusammenhang dieser Siedlung mit der Klosterverlegung nach Zeven verdichtet. Vielleicht haben wir hier Zevens Keimzelle entdeckt. Sanierungsarbeiten am Bachmann-Museum machten auch dort archäologische Arbeiten notwendig. Sie gaben Aufschluss auf die Entwicklung der Kanzlei des Bremervörder Schlosses. In Rotenburg wurde ein Hausgrundriss der Römischen Kaiserzeit entdeckt und in Hellwege fanden wieder Grabungen im Bereich des alten Dorfes statt. Es werden aber auch besondere Funde und Forschungen abseits der aktuellen Grabungen vorgestellt.

Der Vortrag ist ein Muss für alle, die auf dem aktuellen Stand der regionalen archäologischen Forschung bleiben wollen. Er wird in gleicher Form in Rotenburg und Bremervörde stattfinden.

Der Referent: Dr. Stefan Hesse studierte in Göttingen Ur- und Frühgeschichte. 2000-2003 war er am Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege tätig, seit 2003 ist er Kreisarchäologe im Landkreis Rotenburg (Wümme) und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bachmann-Museum Bremervörde.

Print Friendly, PDF & Email