Vortrag Jan Bock M.A./Ivonne Baier M.A./Dr. Ingo Eichfeld: Neue Forschungen zur Römischen Kaiserzeit


Termin Details


Das Thema: Die Archäologische Gesellschaft förderte im Oktober 2017 die Ausrichtung eines Fachkolloquiums zur Römischen Kaiserzeit, das sich im Schwerpunkt an Nachwuchswissenschaftler wendete. Auf der zweitägigen Tagung wurden zahlreiche neue Aspekte und Forschungen zur Römischen Kaiserzeit vorgestellt. Dies waren u.a. mittelalterliche Handelshäfen an der deutschen Nordseeküste (bes. Witsum und Goting auf Föhr), römisch-kaiserzeitliche Bootslandeplätze im Bereich der Allermündung (mit spektakulären Funden aus unserem Nachbarkreis Verden), römische Einflüsse in der Keramik (dargestellt u.a. am Beispiel Groß Meckelsen), die Entwicklung von Haustypen (anhand der Siedlung von Flögeln, Ldkr. Cuxhaven), römischer Import (u.a. in Mahlstedt und unserem Nachbarkreis Stade) und eine frühmittelalterliche Siedlung bei Cuxhaven-Altenwalde. Die Drei Referenten werden die spannendsten Aspekte der zweitägigen Tagung zusammenfassend in einem Vortrag präsentieren. Eine einmalige Gelegenheit neuste Forschung aufbereitet und komprimiert vorgestellt zu bekommen.

Die Referenten: Jan Bock M.A. studierte in Göttingen Ur- und Frühgeschichte sowie Ägyptologie. Er promoviert derzeit im Rahmen eines vom Land Niedersachsen geförderten Forschungsprojektes über die Struktur der Siedlung der Römischen Kaiserzeit bei Groß Meckelsen. Nebenbei ist er Geschäftsführer einer archäologischen Fachfirma, die sich schwerpunktmäßig im Elbe-Weser-Dreieck betätigt.
Ivonne Baier M.A. studierte in Berlin Ur- und Frühgeschichte. Sie promoviert derzeit an der Universität Göttingen im Rahmen eines vom Land Niedersachsen geförderten Forschungsprojektes über die verschiedenen keramischen Einflüsse im nördlichen Niedersachsen, wobei die Funde aus der Siedlung bei Groß Meckelsen einen Schwerpunkt bilden.
Dr. Ingo Eichfeld M.A. hat in Bonn Ur- und Frühgeschichte studiert. Seine Magisterarbeit verfasste er über die vorrömische Eisenzeit im Landkreis Rotenburg (veröffentlicht als Band 12 der Archäologischen Berichte). Seine Dissertation behandelt die Siedlung der Römischen Kaiserzeit bei Mahlstedt, Ldkr. Oldenburg. Nach einer mehrjährigen Tätigkeit am Niedersächsischen Institut für historische Küstenforschung ist er seit 2016 Kreisarchäologe im Landkreis Gifhorn.

Ort:        Kreishaus Rotenburg, großer Sitzungssaal (Hopfengarten 2, 27356 Rotenburg)

Zeit:       18.01.20187; 19:00 Uhr

Kosten:  Der Eintritt ist frei

Print Friendly, PDF & Email