Vortrag Torsten Geue M.A.: „Vom Keller bis in den Dachstuhl – Aktuelle Ergebnisse der bauhistorischen und bauarchäologischen Untersuchung des Bachmann-Museums Bremervörde“


Termin Details


Die Stadt Bremervörde kann auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurückblicken. Wegen der guten Lage erwarben im Mittelalter die Bremer Erzbischöfe das Land und bauten eine bereits vorhandene Burg zu ihrer bevorzugten Residenz aus. Heute befindet sich an selber Stelle das nach dem Regionalforscher August Bachmann benannte Bachmann-Museum. Mit der Unterbringung im sogenannten Kanzleiflügel und Marstall befindet sich das Museum passenderweise in den letzten beiden erhaltenen Gebäuden der früheren Schlossanlage.

Zur Klärung der Baugeschichte dieser beiden wichtigen Häuser wurden 2015 und 2017 umfangreiche bauhistorische und archäologische Untersuchungen durchgeführt. Diese umfassten unter anderem die Erstellung eines Gebäudeaufmaßes, Fundamentfreilegungen, restauratorische Untersuchungen von Farbfassungen und eine dendrochronologische Untersuchung der Dachstühle.

Während der Arbeiten und der Auswertung zeigten sich zahlreiche unbekannte Details, die das bisherige Bild zur Geschichte der Häuser bestätigten, aber auch teilweise widerlegten.

Der Vortrag wird in Kooperation mit dem Bachmann-Museum angeboten.

Kosten:  Der Eintritt beträgt für Mitglieder der Archäologischen Gesellschaft 3,00 €, ansonsten regulär 5,00 €

Print Friendly, PDF & Email