Die Christianisierung ist ein einschneidender geschichtlicher Prozess, der unsere Gesellschaft bis heute prägt. In dem Vortrag des Rotenburger Kreisarchäologen Dr. Stefan Hesse soll den archä­o­lo­gischen Spuren nachgegangen werden, die auf die Christianisierung und deren Folgen hinweisen oder uns eine Ahnung davon geben, wie sie in unserer Region abgelaufen sein könnte. Am Anfang der Betrachtung stehen die Ausgrabungen in Wittorf, in… Read more →

Nach Aussage der fränkischen Reichsanalen hielt sich im Jahr 804 Karl der Große in Hollenstedt auf und empfing dort eine Gesandtschaft des dänischen Königs Godfried. Es handelt sich dabei um einen der wenigen schriftlich bezeugten Aufenthalte von Karl dem Großen im Elbe Weser-Dreieck. Schon früh wurde dieses Treffen mit einem benachbarten Ring­wall in Verbindung gebracht, der sog. Alten Burg. Es… Read more →

Rotenburg und Bremervörde bilden heute die beiden Pole des Landkreises Rotenburg (Wümme). Im Mittel­alter weisen sie entscheidende Unterschiede aber auch Gemeinsamkeiten auf: Rotenburg war zeit­weise Residenz der Verdener Bischöfe, Bremervörde die der Bremer Erz­bischöfe. An beiden Standorten ent­wickel­ten sich Städte. Rotenburg war jedoch eine Neugründung, Bremervörde kann aufgrund der güns­tigen Lage auf eine lange Besiedlungsgeschichte zurück blicken. Der Referent wird… Read more →

Das Thema: Die Archäologische Gesellschaft förderte im Oktober 2017 die Ausrichtung eines Fachkolloquiums zur Römischen Kaiserzeit, das sich im Schwerpunkt an Nachwuchswissenschaftler wendete. Auf der zweitägigen Tagung wurden zahlreiche neue Aspekte und Forschungen zur Römischen Kaiserzeit vorgestellt. Dies waren u.a. mittelalterliche Handelshäfen an der deutschen Nordseeküste (bes. Witsum und Goting auf Föhr), römisch-kaiserzeitliche Bootslandeplätze im Bereich der Allermündung (mit spektakulären… Read more →

Das Thema: Das Gräberfeld von Barchel war die erste Grabung von Dr. Tempel im Landkreisgebiet. Es handelt sich dabei um das bedeutendste Gräberfeld dieser Zeitstellung im Landkreis. Die Aufarbeitung erfolgte jüngst im Rahmen einer Masterarbeit durch die Referentin. Sie wird ihre neusten Ergebnisse vorstellen. Dabei geht es um die Frage, wer die Bestatteten waren und wie sich ihre Gesellschaft strukturierte…. Read more →

Schätze und Archäologie gehören in der öffentlichen Wahrnehmung oft zusammen. Auch wenn Archäologen vielfach den historischen Wert von Funden abseits von Gold und Silber betonen, so gehören dennoch Schätze zu einer wichtigen archäologischen Quelle. Der Archäologe Dr. Stefan Krabath (Wilhelmshaven) wird sich diesem dankbaren Thema in einem reich bebilderten Vortrag in Zeven annehmen. „Haben Sie schon Gold gefunden?“ ist eine… Read more →

Der archäologische Jahresrückblick hat inzwischen Tradition. Auch 2016 und 2017 ist im Landkreis viel archäologisch passiert. Die Ausgrabungen an der mittelalterlichen Wüstung bei Zeven gingen weiter. Inzwischen hat sich der Zusammenhang dieser Siedlung mit der Klosterverlegung nach Zeven verdichtet. Vielleicht haben wir hier Zevens Keimzelle entdeckt. Sanierungsarbeiten am Bachmann-Museum machten auch dort archäologische Arbeiten notwendig. Sie gaben Aufschluss auf die… Read more →

Der archäologische Jahresrückblick hat inzwischen Tradition. Auch 2016 und 2017 ist im Landkreis viel archäologisch passiert. Die Ausgrabungen an der mittelalterlichen Wüstung bei Zeven gingen weiter. Inzwischen hat sich der Zusammenhang dieser Siedlung mit der Klosterverlegung nach Zeven verdichtet. Vielleicht haben wir hier Zevens Keimzelle entdeckt. Sanierungsarbeiten am Bachmann-Museum machten auch dort archäologische Arbeiten notwendig. Sie gaben Aufschluss auf die… Read more →